Sonntag, 19. März 2017

Protagonisten Sonntag #34: Ronald Weasley



Heute habe ich mir den besten Freund von Harry Potter ausgesucht :) . 


Mein Name ist Ron Weasley . Meine Familie hat nicht sehr viel Geld aber wir sind trotzdem glücklich :) . Insgesamt habe ich 5 Geschwister . Wir leben mit Mum und Dad im Fuchsbau in einem etwas schregen turmartigem Haus. Wir sind übrigens keine normale Familie , denn wir sind alle Zauberer . Ich stehe übrigens gerade am Kings Cross und mache mich auf dem Weg zu meinem 1. Schultag in Hogwarts . Hogwarts ist eine Zauberschule.  Ich freue mich auf meinen ersten Schultag und ich hoffe ich komme , so wie die restlichen Mitglieder meiner Familie, nach Gryffindor . So ich muss jetzt schnell zu meinem Gleis. 

Sonntag, 12. März 2017

Protagonisten Sonntag #33: Agahta aus The School for Good and Evil



Ich habe heute ein Interview mit Agatha aus der The School for Good and Evil  Reihe. 


Schön das du hier bist :) , erzähl doch mal etwas über dich. 
Mein Name ist Agatha und ich lebe in einem kleinen Dorf auf einem Friedhof mit meiner Mum zusammen. Viele indentifizieren mich und meine Mutter als Hexen. Ich lege nicht sehr viel Wert auf mein äußeres. Meine Freundin Sophie ist da eher das völlige Gegenteil . Sie zieht sich immer schön an und ist wunderschön und sie will unbedingt auf diese komische Schule gehen. 


Was ist das denn für eine Schule ? 
Das ist wohl eine Schule wo die ganzen Märchenfiguren ausgebildet werden. Der Schulmeister wählt aber auch 2 Menschen aus die er mit in die Schule nimmt . Es gibt wohl eine böse Seite und eine Gute. 


Und wo würdest du diese Schule finden ? 
Ich weiß es nicht ehrlich gesagt .. und ich glaube da auch nicht dran das es so eine Schule gibt.


Wenn es diese Schule geben würde, auf welcher Seite siehst du dich ? 
Ich kann das nicht einschätzen aber ich denke sowieso ich würde auf die böse Seite gehen. 



Danke für das Interview :)

Sonntag, 5. März 2017

Protagonisten Sonntag #32: Zita aus der Umdrehungen Reihe



Ich habe heute ein Brief von  Zita aus der Umdrehungen Reihe. Letzte Woche habe ich in einem kleinen Brief ihren Freund Ben vorgestellt. 


Mein Name ist Zita und ich studiere. Eigentlich mag ich mein Studium nicht, aber ich studiere trotzdem wegen meiner Eltern... sie wollen eigentlich nur das beste für mich aber trotzdem (gerade meine Mutter) sind sie sehr anstrengend. Meine Ruhepol ist mein Freund Ben. Er ist Polizist und ich liebe ihn sehr . In meinen Augen ist er der wunderbarste Mensch den ich kenne. Sein bester Freund Roland mag mich nicht besonders... das liegt wahrscheinlich daran das ich nicht so bin wie Bens letzte Freundin. Dann hat uns etwas ziemlich aus der Bahn geworfen. Ben wurde bei einem Einsatz angeschossen und zwar direkt in die Wirbelsäule . Jetzt ist er Querschnittsgelähmt . Ich helfe ihm wo ich kann und er versucht auch nicht aufzugeben, aber ich sehe das es ihm weh tut ... 

Sonntag, 26. Februar 2017

Protagonisten Sonntag #31: Benjamin Asare aus der Umdrehungen Reihe



Heute habe ich mir Ben aus der Umdrehungen Reihe ausgesucht. Er hat mir für euch einen kleinen Brief geschrieben, denn er möchte erzählen was mit ihm geschehen ist. 




Hallo, 
Mein Name ist Benjamin Asare. Ich arbeite als Polizist und mein Leben war bis zu diesem einen Tag sehr schön . Als Roland ( mein Partner und bester Freund) und ich den Drogendealer Friedelmann verfolgten, wurde ich  angeschossen und zwar mitten in die Wirbelsäule. Als ich im Krankenhaus aufwachte , stellte ich fest das ich meine Beine nicht mehr bewegen konnte. Ab da saß ich im Rollstuhl . Ich wollte aber nicht aufgeben . Meine Freundin Zita unterstützt mich dabei sehr. Wir haben zwar unsere Auseinandersetzungen aber ich finde das gehört dazu und dadurch wächst man auch enger zusammen. 

Sonntag, 19. Februar 2017

Protagonisten Sonntag #30: Sookie Steakhouse


Es wird irgendwie doch etwas leichter die Protagonisten auszuwählen. Ich versuche mir immer ein paar Tage vorher mein Bücherregal anzuschauen und dann fällt einem das auch leichter. Ich habe mir übrigens für heute Sookie Steakhouse aus der True Blood Buchreihe von Charlaine Harris ausgesucht. 



Hallo Sookie schön das du hier bei mir sitzt . Erzähl doch mal etwas über dich. 
Ich freue mich auch hier zu sein :) . Mein Name ist Sookie Steakhouse ich wohne in Bon Temps , das ist eine Kleinstadt in Louisana . Ich lebe dort mit meiner Großmutter in einem Haus und arbeite als Kellnerin im Merlotts. Mein Bruder Jason wohnt hier übrigens auch . Aber  in dem Haus unserer verstorbenen Eltern, sie sind leider schon sehr früh gestorben.

Bei euch in Louisiana gibt es ein neues Gesetz , was ist das denn für eins ? 
Vampire dürfen sich bei uns frei bewegen ´.  Es gibt jetzt synthetisches Blut . Dadurch brauchen sie sich nicht mehr von Menschen ernähren. 


Wie stehst du persönlich zu diesem Gesetz und wie findest du Vampire ? 
Ich finde das gut . Dadurch müssen sich die ganzen Vampire nicht mehr verstecken, aber ich denke das sich trotzdem ein paar noch von Menschen ernähren . 
Vampire finde ich sehr faszinierend . Neulich war sogar einer bei uns im Merlotts. 


Oh echt ?? Erzähl doch mal , wie war diese Begegnung und habt ihr euch unterhalten ? 
Er war sehr gut aussehend und auch sehr charmant . Seine Name war Bill Compton.  Ich  habe im laufe der Unterhaltung sogar herausgefunden das er neben mir und meiner Großmutter wohnt. 

Wie hat er sonst auf dich gewirkt ?
Er war attraktiv , charmant und hatte etwas geheimnisvolles an sich. 

Sag mal Sookie .. ich habe gehört das du eine besondere Fähigkeit hast , welche ist das denn ? 
Oh ja , ich kann Gedanken lesen . Es ist aber auch eine ziemliche Belastung, da ich manchmal auch einfach Dinge unkontrolliert höre die ich gar nicht hören will . Deswegen ist es auch schwer für mich eine Beziehung einzugehen, weil ich dann nun mal sofort die Gedanken von dem anderen hören kann. 

Das kann ich nachvollziehen das das eigentlich nicht so toll ist :( . Wie sah es denn bei Bill aus ?Was hat er denn so gedacht ? 
Nichts . das war ja das angenehme bei ihm . Ich habe absolut nichts bei ihm gehört und ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht erklären warum . 


Danke für das Interview :)

Sonntag, 12. Februar 2017

Protagonisten Sonntag #29: Claire Randall aus der Outlander Reihe



Es ist wieder Sonntag und ich hoffe ihr genießt euer Rest Wochenende :) . Heute habe ich einen Brief von Claire Randall aus der Outlander Reihe bekommen. 



Hallo ,

mein Name ist Claire Randall und ich war oder bin Krankenschwester. Ich habe im Krieg an der Front gearbeitet, genauso wie mein Mann Frank Randall. Als der Krieg vorbei war haben wir beschlossen unsere Flitterwochen nachzuholen. Also sind wir nach Schottland gefahren, in ein kleines Städtchen namens Inverness .  Ich habe hier sehr viel schöne Tage  erlebt. Frank und ich haben uns so viel angeschaut und er forscht nebenbei nach seinem Vorfahren, damals unter dem Namen Black Jack bekannt. Wir haben uns  ein paar Steinkreise angeschaut und ich muss sagen , sie sind sehr faszinierend . Als Jack eines Tagen alleine unterwegs war, habe ich mich noch einmal auf dem Weg zu den Steinkreisen gemacht um dort Kräuter zu sammeln . Dann fingen die Steine an mit mir zu reden und ich bin immer näher hineingetreten. Dann fiel ich irgendwann durch die Steine und ich landete im mittelalterlichen Schottland .... 

Donnerstag, 9. Februar 2017

Klappentext - Donnerstag



Diese Rubrik habe ich bei Pink Mai Books entdeckt . Hier geht es nicht um das äußere eines Buches sondern um den Klappentext :) . Man stellt bei dieser Rubrik nur Klappentexte vor . 


Mädchen eines Vampirs von Lexy v. Golden und D. C. Odesza 

Dare La Roche besucht, seit sie vierzehn ist, die Akademie Sankt Loryane in Frankreich, auf der nur ausgewählte Mädchen mit besonderem Blut aufgenommen werden, um nach der Vollendung des einundzwanzigsten Lebensjahres ihrem Vampir übergeben zu werden. Während die anderen Mädchen sich nichts sehnlicher wünschen, als ihrem Vampir zu begegnen, glaubt Dare zu wissen, was Vampire in Wirklichkeit sind. Nicht die Beschützer der seltenen Mädchen - nein, sondern eine Art, die Menschen terrorisiert und für ihre Zwecke ausnutzt. Daher wird Dare alles mögiche tun, um ihrem zukünftigen Vampir, Lazares Descartes zu entkommen. Wird ihr die Flucht gelingen  ? Oder wird sie sich mit dem Fehltritt nur den Zorn des Vampirs zuziehen ? 

Ich habe das eigentlich heute genauso wie Sinah von Pink Mai Books gemacht . Ich habe mir bei Amazon Bücher angeschaut aber das Cover abgedeckt und ich muss schon sagen das macht echt einiges anders :) . 

HIER ist der Link zu dem Buch und dort habe ich auch den Klappentext her :) .